Ökumene in Siegburg - Arbeitskreis christlicher Kirchen (ACK)

Seit vielen Jahren bis heute existieren eine Ökumene-Initiative (ständiger Gesprächskreis) zwischen der früher selbstständigen katholischen Pfarrgemeinde Liebfrauen und der dortigen Evangelischen Kirchengemeinde Kaldauen, die „Ökumenische Bibelwoche“ und der „Weltgebetstag der Frauen“ (jetzt: offen für alle Menschen).

In einigen Siegburger Ortsteilen hat es hin und wieder ökumenische Arbeitsanläufe gegeben, doch erst 2012 fanden diese für ganz Siegburg eine Form, die auf Dauer hoffen lässt:

Logo ACK (c) ACK

Am 23. August 2012 gründeten im Edith-Stein-Exerzitienhaus auf dem Michaelsberg vier christliche Kirchen (Pfarrgemeinde Sankt Servatius, die Evangelischen Kirchengemeinden Siegburg und Kaldauen, Christusgemeinde [Baptisten]) die „Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen“ (= ACK) Siegburg, die 39. ACK in Deutschland.

Die in der ACK zusammenarbeitenden Kirchen stehen auf der Basis des gemeinsamen Glaubensbekenntnisses. Weitere christliche Kirchen sind zu Kooperation / Mitgliedschaft eingeladen, sofern sie dieses Glaubensbekenntnis teilen. Mehr dazu entnehmen Interessierte der ACK-Satzung vom 01.07.2012

Die ACK arbeitet ständig an der Intensivierung der Gemeinschaft unserer Kirchen. Aktionen bisher: Kennenlernen und Austausch der Mitgliedskirchen, Taizé-Gebete, Nächte der Offenen Kirchen, Ökumenischer Gottesdienst am Sonntag, 11. Mai 2014 zum 950-jährigen Stadtjubiläum in St. Servatius, Ökumenische Bibelwochen, der ökumenische „Tag der Schöpfung“, ökumenische Advents-Meditationen in der Kapelle Maria zum Frieden (Ringstraße), Gesprächsangebote zu ökumenischen Fragen im Kontext der ACK-Vollversammlungen ...

Taize-Gebet (c) Judith Pelikan

In Planung ist – mit Unterstützung des Katholischen Bildungswerkes Rhein-Sieg und der Evangelischen Erwachsenenbildung an Sieg und Rhein – der Aufbau eines kleinen, regelmäßigen Bildungs- und-Gesprächsangebotes zu ökumenischen Fragen des Glaubens und Lebens rund um Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung.

Die katholische Pfarrgemeinde St. Servatius stellt vier Delegierte in der Vollversammlung der ACK. Diese sind zugleich tätig als  „Ökumene-Ausschuss“ des Pfarrgemeinderates.

 ACK-Delegierte sind aktuell:

< Pfarrvikar Dr. Antoine Cilumba Cimbumba Ndayango

< PGR-Mitglied Hans Georg Knüttgen
   (derzeit Vorsitzender der ACK Siegburg)

< PGR-Mitglied Jürgen Schaffrath

< Walter Boscheinen
   (kommissarisch vom PGR beauftragt)

Die ACK trifft sich viermal im Jahr zu öffentlichen Vollversammlungen. Gern hätten wir sehr viel mehr ökumenisch interessierte Menschen als Ideengeber und Mitarbeitende. Besonders konfessionsverbindende Eheleute und Familien wären ein großer Gewinn, damit unsere Ökumene Bodenhaftung und Verwurzelung behält.

Ihr Kontakt zu uns

Kontaktperson für die ACK ist 

Walter Boscheinen
Telefon: 02241-63601
(bei Nichterreichen bitte Mailbox nutzen)

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 54136030

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Mi         09:30 - 16:00 Uhr
Do                       09:30 - 18:00 Uhr
Fr                        09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

Neues aus dem PGR

21. Juni 2018 23:00
Ab jetzt werden wir Euch/Sie hier über die Arbeit des Pfarrgemeinderates auf dem Laufenden halten.
Weiter lesen

Gottesdienste Seniorenheime - Wer unterstützt uns?

21. Juni 2018 22:12
Bei den Gottesdiensten in den Siegburger Altersheimen, die immer Montags nachmittags gefeiert werden, können wir noch vielfältige Unterstützung ...
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns