PSG überwindet interkulturelle Grenzen

24.07.18 21:42
Sandra Dybowski
Deutsche und Schweizer Pfadfinderinnen vor der selbst gestalteten Berliner Mauer (c) Sandra Dybowski

Mit neuen Ideen und neuen Freundschaften kehrten am Wochenende 25 Siegburger Pfadfinderinnen aus der Lüneburger Heide zurück. Sie zelteten dort eine Woche mit 60 Schweizer Pfadfinderinnen.

Das Sommerlager der PSG Siegburg stand in diesem Jahr ganz im Zeichen des interkulturellen Austauschs mit Schweizer Pfadfinderinnen. Die Pfadfinderinnen aus Baden im Kanton Aargau feiern dieses Jahr ihr 90-jähriges Bestehen und fuhren zu diesem Anlass in die Lüneburger Heide nach Bad Fallingbostel. Für eine Woche gestalteten die Pfadfinderinnen aus Siegburg Deichhaus gemeinsam mit den Schweizerinnen das Sommerlager.

Alena und Sophie (beide 13 Jahre) berichten „Uns hat der interkulturelle Austausch sehr gut gefallen. Wir haben erlebt, dass es Pfadfinderinnen auch in anderen Ländern gibt. Einiges läuft bei den Schweizerinnen anders als bei uns, z.B. waren dort die Leiterinnen jünger aber auch strenger. Aber wir hatten gemeinsam viel Spaß und verstehen nun auch ein paar Wörter Schweizerdeutsch.“

Das Zelt ist für das Fest der Nationen feierlich geschmückt

Die Pfadfinderinnen wanderten zum Weltvogelpark in Walsrode und lernten Soltau kennen. Zur gemeinsamen Begegnung gehörte es auch, von der Geschichte der anderen zu erfahren. So bauten die Kinder im Rahmen eines „Fest der Nationen“ spielerisch die Berliner Mauer nach und brachten sie zum Einsturz. Die Schweizerinnen erzählten vom Rütlischwur und der Entstehung der Schweiz. Zugleich wurden gegenseitige Vorurteile zusammengetragen und reflektiert.

Am Ende der Woche wurden Halstücher und Adressen ausgetauscht und die Schweizerinnen mit dem Liedtext „Freundschaft die zusammenhält, so verändern wir die Welt“ verabschiedet. Die Siegburgerinnen blieben bei traumhaftem Wetter noch zwei Tage und kehrten am Wochenende zufrieden und bereits mit Plänen für das nächste Sommerlager zurück – dieses Mal möchten sie ins Ausland fahren.

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 54136030

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Mi         09:30 - 16:00 Uhr
Do                       09:30 - 18:00 Uhr
Fr                        09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

WIDER ALLE SPRACHLOSIGKEIT

12. August 2018 22:42
Bleibet hier und wachet mit mir – Gemeinsames Gebet und Gespräch auf dem Brückberg
Weiter lesen

Das Sommerlager ruft

12. August 2018 22:30
Aufbruch des Stammes St. Anno ins jährliche Sommerlager, dieses Jahr nach Euerbach bei Schweinfurt.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns