Neues vom Kreiskatholikenrat

05.05.18 10:03
Bettina Heinrichs-Müller

Kreiskatholikenrat Rhein-Sieg wählte neuen Vorstand

KKR-Vollversammlung 2018 (c) Bettina Heinrichs-Müller

(KKR Rhein-Sieg, Rh.Westerwald, Unkel) –  Die Vollversammlung des Kreiskatholikenrates Rhein-Sieg wählte vergangenen Freitag (27. April) einen neuen Vorstand. 

Die Aufgabe der Vorsitzenden übernimmt nunmehr Diplom-Theologin Bettina Heinrichs-Müller vom Pfarrgemeinderat St. Servatius, Siegburg, von Dr. Wolfgang Schardt, der dieses Amt vier Jahre innehatte. Georg-Egon Ritgen (Wachtberg) und Paul Leyendecker (Troisdorf) sind stellvertretende Vorsitzende. Kreisdechant Pfarrer Thomas Jablonka sowie Kreisjugendseelsorger Pfarrer Thomas Taxacher, als gewählter weiterer Priester, und als Beisitzer Dr. Ralf Forsbach (Siegburg), Elisabeth John-Krupp (Bornheim-Hersel), Hans Mosig (Siegburg), Dr. Wolfgang Schardt (Sankt Augustin) und Dr. Martin Zielinski (Alfter) gehören ebenso dem Gremium an.

„Ich danke für das Vertrauen und freue mich auf diese Aufgabe und die Zusammenarbeit“, sagte Bettina Heinrichs-Müller. In der konstituierenden Sitzung des neu gewählten Vorstands, voraussichtlich im Juni, werden die ersten Arbeitsschritte beraten werden. 

Darüber hinaus wählte die Vollversammlung drei Vertreter für den Diözesanrat im Erzbistum Köln: Bettina Heinrichs-Müller, Georg Ritgen, Dr. Martin Zielinski. Rechnungsprüfer sind: Stephan Ebus, Waltraud Piontek. Auch wurde der Dekanatsbereich Rhein-Sieg linksrheinisch als Arbeitsgremium bestätigt.   

Der Kreiskatholikenrat vertritt rund 276.000 katholische Christinnen und Christen aus 26 Seelsorgebereichen, denen 98 Pfarrgemeinden zugeordnet sind, auf dem Gebiet des Kreisdekanats Rhein-Sieg; diesem bistumsweit flächenmäßig größtem und bevölkerungsmäßig zweitgrößtem wie auch kreis- und länderübergreifendem Kreisdekanat gehören die Seelsorgebereiche aus dem Rhein-Sieg-Kreis, der Verbandsgemeinde Unkel sowie dem Rheinischen Westerwald (beide Rheinland-Pfalz) an. 

Aufgabe des Kreiskatholikenrates, als gewähltes Laienorgan, ist es unter anderem,  die Anliegen der katholischen Christinnen und Christen in der Öffentlichkeit zu vertreten, Anregungen für deren Wirken in Kirche, Staat und Gesellschaft zu geben, die Pfarrgemeinderäte bei der Durchführung ihrer Arbeit zu fördern, die katholischen Verbände und Organisationen zu beraten und in ihrer Arbeit aufeinander abzustimmen sowie bei der pastoralen Planung zu beraten und mitzuwirken.  

 

 

 

 

Kirchengemeinde St. Servatius

Mühlenstraße 6
53721 Siegburg

In Notfällen:
0152 54136030

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Mi         09:30 - 16:00 Uhr
Do                       09:30 - 18:00 Uhr
Fr                        09:30 - 12:00 Uhr

Neuigkeiten

... und man hörte sie in fremden Sprachen reden

23. Mai 2018 11:37
Am 19.05.2018 fand in St. Mariä Empfängnis nun schon zum 3. Mal ein Gottesdienst anlässlich der Erscheinung in Fátima im Jahre 1917 statt.
Weiter lesen

Frohe und gesegnete Pfingsten

20. Mai 2018 06:50
Liebe Gemeinde, der Mai ist in diesem Jahr der Monat kirchlicher Feste: Christi Himmelfahrt, Pfingsten, Fronleichnam.
Weiter lesen

Empfehlen Sie uns